Unternehmen

Bürodossier

Das Ingenieurbüro Mirko Molt wurde am 01.07.2004 von Hr. Dipl.-Ing. Mirko Molt gegründet.

Das Ingenieurbüro Mirko Molt bearbeitet ständig verschiedenste Projekte aus den Bereichen
Straßenbau, Wasserbau, Siedlungswasserwirtschaft, Vermessung und SiGeKo.

Zur Bearbeitung der uns gestellten Aufgaben stehen langjährig erfahrene Mitarbeiter zur Verfügung.

Zur technischen Ausstattung des Büros gehören drei voll ausgestattete CAD-Arbeitsplätze mit je 2 St. 19“ TFT-Bildschirmen,
eine Workstation mit fachspezifischer Software, ein Bildschirmarbeitsplatz, zwei Laptops, ein DIN A0-6-Farbplotter, drei Laserdrucker,
ein Farblaserdrucker, ein Digitalkopierer, Laserfax, Scanner, Digitalkamera und ISDN-Telefonanlage.

Alle PC und Laptop sind auf dem neuesten Stand der Technik und über ein Hochgeschwindigkeits-Server-Netzwerk (1GB)
auf Basis Windows XP-Professional miteinander verbunden. Alle Daten werden täglich durch ein
s.g. inkrementelles Backup und einmal pro Woche durch ein vollständiges Backup gesichert.

Für die Kommunikation per E-Mail steht ein schneller DSL-Anschluß zur Verfügung, der auch das Versenden und Empfangen
von großen Datenpaketen erlaubt. Alle ein- und ausgehenden E-Mails werden vorab mit tagesaktueller Software auf Viren geprüft.

Folgende fachspezifische Software steht zur Verfügung:

Wasser-Abwasser:

  1. Hydrostatische- (Zeitbeiwertverfahren, Summenlinienverfahren etc.) und Hydrodynamische Kanalnetzberechnung, GEOvision³ 8.1 mit allen erhältlichen Modulen
  2. Dimensionierung von Versickerungsanlagen, Versickerungs-Expert A 138 und GEOvision³ 8.1
  3. Bemessung von Regenentlastungsanlagen (RÜ, RÜB, Stauraumkanäle, RÜ mit Wehr und Drosselstrecke, Springüberläufe mit Bodenöffnung, Drosselstrecken, RRB und RRR, GEOvision³ 8.1
  4. Niederschlagstabellen, KOSTRA-DWD-Tabellen von ITWH als CD
  5. „Ableitung von immissionsorientierten Anforderungen an Misch- und Niederschlagswassereinleitungen unter Berücksichtigung örtlicher Verhältnisse“, VereNa.M3, V2.0 Vollversion
  6. Flutsim, räumlich gegliedertes Niederschlags-Abfluss-Modell für kleine und mittlere Einzugsgebiete
  7. WSP Ass 3.0, Wasserspiegelberechnung für gegliederte Flussprofile mit Vorländern
  8. Kosim 7.2, kontinuierliches Langzeit-Simulationsmodell, zum Nachweis und zur Bemessung von Entwässerungsbauwerken
  9. Kanalzustandsexpert 3.0.1, Zustandserfassung und beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden gem. DWA-M 149

Straße:

  1. Straßenplanungsprogramm GEOvision³ mit allen Modulen zur Bearbeitung von Straßen- und Kanalbau- Projekten
  2. Sammlung technischer Regelwerke und amtlicher Bestimmungen für das Straßen und Verkehrswesen, Straßenbau A-Z digital

Vermessung:

  1. Erstellung von Bestandsplänen und „Digitalen Geländemodellen“ (DGM) sowie Bauabrechnungsplänen, GEOvision³ 8.1

Weitere Software:

  1. Microsoft Office (Excel, Word, Access etc.)
  2. Ausschreibungssoftware ASB Win 9.0 Vollversion mit allen Standardleis-tungstexten
  3. Dreidimensionale Animation von Planungen. Erstellung von Befahrungsvideos und Schnappschüssen direkt aus der Planung, VIS-All 1.8
  4. diverse Konverter zur Verarbeitung der gängigsten Dateiformate

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie weitere Details.